Direkt zum InhaltDirekt zum Menü
zur Suche
Logo des Sächsischen Burgen- und Heidelandes
Menü
Logo des Sächsischen Burgen- und Heidelandes
Tourismusverband
„Sächsisches Burgen- und Heideland” e.V.
Tourismusverband
„Sächsisches Burgen- und
Heideland” e.V.
Cospudener See
Cospudener See, © Wolfgang Siesing

AKTUELLES


Statistik gibt Grund zur Freude


Das Jahr 2018 verläuft für den Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland“ e.V. mit sehr erfreulichen touristischen Kennzahlen. Bis zum Ende des dritten Quartals 2018 konnten sich die Gastgeber der Region bei den Übernachtungen über Zuwächse von über 3% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum freuen, 2,6% bei den Ankünften.

Ausgenommen der Städte Dresden und Leipzig konnte das Sächsische Burgen- und Heideland mit 556.262 Gästeankünften und 1,6 Mio. Übernachtungen (einschließlich der Campingplätze) zwischen Januar und September 2018 seinen zweiten Platz unter den sächsischen Tourismusregionen behaupten und musste sich nur dem Erzgebirge geschlagen geben.

 

Insgesamt ist diese Erfolgsbilanz ein Zeichen für die Wirksamkeit der engen Partnerschaft auf Augenhöhe mit der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und stimmt zuversichtlich, die Rekordzahlen aus 2017 auch in diesem Jahr nicht nur zu erreichen, sondern eventuell sogar zu übertreffen.


Weitere Beiträge:
















Wonach suchen Sie?




EPLR - Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007 - 2013
Logo Sachsen - Land von Welt
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
Impressum >     Datenschutz >     Sitemap >

Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland” e.V.
zum Seitenanfang