Direkt zum InhaltDirekt zum Menü
zur Suche
Logo des Sächsischen Burgen- und Heidelandes
Menü
Logo des Sächsischen Burgen- und Heidelandes
Tourismusverband
„Sächsisches Burgen- und Heideland” e.V.
Tourismusverband
„Sächsisches Burgen- und
Heideland” e.V.
Besiedlungszug
Besiedlungszug, © Wolfgang Siesing

DIE NÖRDLICHSTE STADT SACHSENS - DOMMITZSCH


Gelegen zwischen Elbauen und der Dübener Heide, ist Dommitzsch die nördlichste Stadt Sachsens. Die idyllische ländliche Umgebung bietet Naturfreunden, Wanderern und Radlern Freude und Entspannung. Das Rathaus im Jugendstil und die mächtige Marienkirche prägen die Silhouette des Ortes.

Das Wahrzeichen ist allerdings der Gänsebrunnen auf dem Marktplatz, der an die Geschichte der Stadt erinnert, in der viele Gänse gehalten wurden, die tags auf den Anger getrieben wurden und abends den Weg in ihre Ställe allein fanden. Das traditionelle Gänsebrunnenfest am letzten Juniwochenende ist ein besonderer Höhepunkt im Jahreskalender der umgangssprachlich auch „Gänsedommsch“ genannten Stadt.

KONTAKT

Stadtverwaltung Dommitzsch
Markt 1, 04880 Dommitzsch
Tel.: 034223 43924
Fax: 034223 43916

E-Mail infocenter@stadt-dommitzsch.de
Internet www.dommitzsch-tour.de

ENTDECKEN SIE AUCH ...






Wonach suchen Sie?




EPLR - Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007 - 2013
Logo Sachsen - Land von Welt
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
Impressum >     Datenschutz >     Sitemap >

Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland” e.V.
zum Seitenanfang