Direkt zum InhaltDirekt zum Menü
zur Suche
Logo des Sächsischen Burgen- und Heidelandes
Menü
Logo des Sächsischen Burgen- und Heidelandes
Tourismusverband
„Sächsisches Burgen- und Heideland” e.V.
Tourismusverband
„Sächsisches Burgen- und
Heideland” e.V.
Vineta-Anlegestelle
Vineta-Anlegestelle, © Wolfgang Siesing

TRÄUMEN SIE AUF HOHER SEE - WIEDEMAR


Die Gemeinde Wiedemar mit ihren 17 Ortsteilen liegt im Nordwesten des Landkreises Nordsachsen an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Funde und Gräberfelder zeigen, dass es rund um das heutige Wiedemar bereits germanische und sorbische Siedlungen in der Zeit vom siebten bis fünften Jahrhundert v.u.Z. gab.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die spätgotische St. Katharina und Barbara Kirche, die mit einem romanischen Turm erbaute Dorfkirche in Kölsa und die evangelische Kirche des Ortes Zwochau. Am östlichen Rand des Ortsteils Zwochau ist ein kleiner Tagebausee zu finden. Gleich daneben liegt das Naturschutzgebiet Grabschützer See. Beide laden zu sportlichen Wanderungen und Naturerkundungen ein.

KONTAKT

Gemeinde Wiedemar
Kyhnaer Hauptstrasse 29
04509 Wiedemar OT Kyhna
Tel.034202 3750

Tourist-Information Leipziger Neuseenland
Rathausstraße 22, 04416 Markkleeberg
Tel.: 0341 33796718
Fax: 0341 33796719

E-Mail tourist-info@leipzigerneuseenland.de
Internet www.leipzigerneuseenland.de

Naturlehrpfad Grabschuetzer See, © Alexander Klich
Naturlehrpfad Grabschuetzer See, © Alexander Klich

zur Bildergalerie >
ENTDECKEN SIE AUCH ...






Wonach suchen Sie?




EPLR - Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007 - 2013
Logo Sachsen - Land von Welt
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
Impressum >     Datenschutz >     Sitemap >

Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland” e.V.
zum Seitenanfang